Frankfurt-begruesst-den-Aktionsflieger 2
Frankfurt-begruesst-den-Aktionsflieger 3
 Frankfurt-begruesst-den-Aktionsflieger 4
Frankfurt-begruesst-den-Aktionsflieger 5
Frankfurt-begruesst-den-Aktionsflieger 6
Frankfurt-begruesst-den-Aktionsflieger 1
Frankfurt begrüßt den Aktionsflieger

Passend zum Nikolaustag hat die Kooperation von SunExpress und PlayStation einen weiteren Meilenstein erreicht: Mit den ersten offiziellen Flugbewegungen des Aktionsfliegers auf dem Fraport sind die PlayStation-Helden auf dem SunExpress-Drehkreuz in Frankfurt angekommen. Bei den Passagieren des Fluges XQ970 aus Izmir sorgten Kratos, Aloy, Sackboy und Co. bei der pünktlichen Landung um 13:56 Uhr für ein besonders sicheres Gefühl – und bei den Planespottern für ein echtes Highlight. Um 15:00 Uhr hob die Maschine unter den Augen der offiziellen Vertreter von PlayStation und SunExpress wieder gen Izmir ab, doch vorher wurde den Fluggästen noch einiges geboten.

Bereits ab 12:30 Uhr stand Gate E2 ganz im Zeichen der Kooperation: Zur Freude der frühzeitig anwesenden Fluggäste bestand die Wartezeit dank zweier PlayStation-Module daraus, in neue Spiele hineinzuschnuppern und nebenbei den ersten freundschaftlichen Wettkampf des Urlaubs auszutragen. Nach den spannenden Duellen konnte im Anschluss auf den SunExpress-Fliegestühlen entspannt dem Flug entgegengefiebert werden. Dieses besondere Entertainment hätten sich wohl auch die an anderen Gates wartenden Passagiere gewünscht, die den einen oder anderen neidischen Blick hinüberwarfen. Über die Hintergründe der Kooperationen unterhielten sich Andre Burkhard, Marketing Specialist von SunExpress, und Guido Alt, Head of PR bei PlayStation, in lockerer Runde mit den Fluggästen. Die meistgestellte Frage dabei: „Hat der Flieger denn schon einen Namen?“ Als Antwort erhielten die Gäste einen Flyer mit Link zum Contest, bei dem die Fans ihren Wunschnamen vorschlagen können. Dies ist dann in naher Zukunft der nächste Meilenstein für die Kooperation, denn schon bald wird die Boeing 737-800 mit der Kennung „TC-SNN“ für die Dauer der Kooperation auf Basis der Vorschläge umgetauft werden – zum ersten Mal in der SunExpress-Historie.